Wenn es mal ein bisschen schneller sein darf, machen Rocco und ich Bikejöring

Normalerweise laufe ich ja mit Rocco. Aber manchmal darf es auch ein bisschen schneller sein, und zu Fuß bin ich Rocco einfach zu langsam. Nicht, dass er keinen Spaß daran hat, mit mir zu laufen, im Gegenteil. Er liebt es, mit mir unterwegs zu sein, gerne lange, gerne weit. Aber so wie ich einen gelegentlichen Tempolauf schätze, möchte auch Rocco mal richtig Gas geben. Dann machen wir Bikejöring: Mountain-Bike aus der Garage gerollt, Zugleine durch die Bikeantenne gezogen und am Geschirr befestigt und dann geht es los. Viel treten muss ich nicht; ein bisschen, wenn es bergauf geht. Aber schaut einfach selbst, dafür habe ich ja den Videoclip erstellt. Die Spitzengeschwindigkeit liegt übrigens bei über 40 Km/h.

Geschrieben von: Bert

Bikejöring mit Rocco: Tempolauf für einen GTH

Bert

Seit August 2011 laufe ich durch den schönen Odenwald im Süden Hessens. Am liebsten bin ich auf Trails unterwegs, die gerne über 30 Kilometer lang sein dürfen. Mittlerweile bin ich acht Ultratrails gelaufen – von 60 bis 170 Kilometern, von 2.500 bis 10.000 Höhenmetern. Zuletzt den Transalpine Run, der mich in sieben Etappen von Fischen im Allgäu bis nach Sulden in Italien geführt hat.

Kategorie: Dies & Das
0

Mitreden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.