Für’s Laufen gemacht: Trinkrucksack Nathan HPL 020

So um die 200 Kilometer bin ich mit dem Trinkrucksack Nathan HPL 020 gelaufen bei Distanzen zwischen 25 und 35 Kilometern. Gekauft hatte ich ihn, da mir mein Trinkgürtel mit 1 Liter Fassungsvermögen bei den langen Läufen zur Marathon-Vorbereitung nicht mehr ausgereicht hat. Die Trinkblase vom Nathan HPL 020 fasst ganze 2 Liter. Da darf der Lauf gerne ein bisschen länger ausfallen, verdursten muss man jedenfalls nicht.

Trinkrucksack Nathan HPL 020
Trinkrucksack Nathan HPL 020

Fazit nach den ersten Trailrunning-Einsätzen

Anfangs diente mir der Trinkrucksack Nathan HPL 020 primär für die Marathon-Vorbereitung. In der Regel bin ich die 30 bis 35 Kilometer an der Mömling (kleiner Fluss im Odenwald) gelaufen, auf Asphalt, topfeben. Das Asphaltlaufen habe ich mir jetzt fast abgewöhnt, und ich bin hauptsächlich im Wald auf Wegen und Trails unterwegs. Auch da hat mir der Nathan HPL 020 gute Dienste erwiesen. Ich musste ihn anfangs nur ein wenig fester schnüren, da der ganze Körper beim Trailrunning mehr in Bewegung ist.

Ein bisschen mehr Platz für Laufbekleidung wäre schön

Jetzt im Herbst würde ich mir ein bisschen mehr Platz zum Verstauen von dem einen oder anderen extra Kleidungsstück wünschen; eine dünne Jacke zum Beispiel, die man sich überzieht, wenn’s unterwegs mal windiger wird. Zwar bietet der Trinkrucksack, Möglichkeiten eine Jacke fest zu schnüren, aber das ist natürlich ein bisschen umständlich. Aber das ist Jammern auf hohem Niveau, denn noch immer bin ich von dem Trinkrucksack Nathan HPL 020 sehr begeistert. Er ist kaum spürbar, und die Verarbeitungsqualität ist ebenfalls sehr gut. Auch die Waschmaschine hat er mittlerweile zweimal schadlos überstanden.

Wenn die Haushaltskasse wieder ein bisschen mehr hergibt, leiste ich mir vielleicht den Nathan Vapor Wrap, der zwischenzeitlich neu herausgekommen ist – der bietet extra Taschen und genug Platz, um auch einen UTMB zu überstehen. (Nicht, dass ich dies aktuell vorhätte.) Aber das hat noch Zeit, erstmal langt der Nathan HPL 020 vollkommen.

Geschrieben von: Bert

Trinkrucksack Nathan HPL 020 für lange Läufe im Test

Bert

Seit August 2011 laufe ich durch den schönen Odenwald im Süden Hessens. Am liebsten bin ich auf Trails unterwegs, die gerne über 30 Kilometer lang sein dürfen. Mittlerweile bin ich neun Ultratrails gelaufen – von 60 bis 170 Kilometern, von 2.500 bis 10.000 Höhenmetern. Zuletzt den Cape Wrath Ultra, der mich in acht Etappen von Fort William bis nach Cape Wrath geführt hat.

Kategorie: Tests
0

Mitreden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es gelten die Datenschutzgrundsätze.